Crowdfunding für eine Hanfsamen-Erntemaschine

Veröffentlicht am 21. Mai 2015
Diesen Artikel drucken

Foto einer Hanferntemaschine Hanffaser UckermarkWir möchten an dieser Stelle gerne auf die kürzlich gestartete Crowdfunding Kampagne hinweisen: Das Hanfsamen-Ernte-Maschine-Projekt. Eine Maschine, die nach der Ernte hochwertiger Fasern, die ausgereiften nahrhaften Hanfsamen erntet und somit Landwirten gleich zwei wertvolle Produkte aus einem Hanffeld gewinnen lässt. Die zu bauende Hanfsamen-Ernte-Maschine, soll hiesigen Hanf-Landwirten bereits in diesem Jahr zum Unkostenpreis zur Verfügung gestellt werden. Damit wird der regionale und ökologische Anbau von Nutzhanf in Deutschland wirtschaftlich interessanter. Die Attraktivität des Hanfanbaus schafft neue Anreize für andere Landwirte und Verbraucher können ihre Hanfprodukte nachvollziehbar aus regional-ökologischer Erzeugung beziehen. Das Projekt wird durch Marijn Roersch van der Hoogte, ein in Berlin lebender Biologe aus den Niederlanden durchgeführt und vom Hanf Museum Berlin, dem Hanflebensmittelhersteller HempWood und der Hanffaser Fabrik Uckermark unterstützt. Das Ziel dieser Kampagne ist es 50.000€ über die Crowd (alle Menschen die ich mit diesem Projekt erreichen kann) beisammen zu kriegen. Davon werden wir ein neues Trägerfahrzeug und weitere Module kaufen können und diese durch Fachkräfte zusammen bauen lassen. Arbeitslohn und Kampagnen-kosten sind in der Funding-Summe bereits mit veranschlagt. Nach 3 Monaten Vorbereitung ist es jetzt endlich soweit und das Projekt ist für jeder einsehbar auf startnext/hanfernte. Mehr Information, sowie die Möglichkeit dich für den Newsletter an zu melden, findet Ihr auf hanfernte.de Video zum Projekt: Das erste Ziel, über 100 Fans auf der Crowdfunding-Plattform „Startnext“ zu bekommen, ist erreicht und das Projekt freigeschaltet. Innerhalb der ersten Tage konnte schon 1500€ gesammelt werden. Ab sofort kann jeder das Projekt finanziell unterstützen und bekommt eine für seinen Beitrag entsprechende Anerkennung in Form von unterschiedlichen „Dankeschöns“. Diese sind größtenteils symbolisch, bieten aber eine Einladung diese alte Kulturpflanze besser kennen zu lernen. Fan werden kann man auf http://www.startnext.com/hanfernte und verpflichtet dich nicht dazu das Projekt auch danach finanziell zu unterstützen. Daher möchte wir euch bitten von diesem Projekt Fan zu werden, damit es gut bekannt wird! Bitte teilt diese Information mit allen, denn je mehr Menschen wir zusammen erreichen desto erfolgreicher wird das Projekt und desto schneller können wir den Hanfanbau neue Anreize geben die alte Kulturpflanze wieder im hiesigen Raum anzusiedeln. Für Fragen, Anregungen, Lob und Kritik steht Marijn gerne zu eurer Verfügung!

Comments are closed.