Hanf in Mesopotamien

Cannbis in Mesopotamien bzw. bei den Assyriern Auch wenn sich primitive Formen von Bilder- oder Zeichensprache etwa 4000 vor unserer Zeitrechnung entwickelten, waren es die Sumerer in Mesopotamien, dem heutigen südlichen Irak, die eine brauchbare Form der Schrift um 3000 v.u.Z. entwickelten. Diese ist als Keilschrift bekannt. Viele Zivilisationen berichten über Cannabis zu medizinischen Zwecken in der Vergangenheitsform. Daher wissen wir, dass Cannabis zu medizinischen Zwecken schon lange bevor es Schrift gab, genutzt wurde. Die Assyrer benannten erstmals Cannabis zu medizinischen Zwecken ungefähr 800-650 v.u. Zeitrechnung. Die unten gezeigte Keilschrifttafel ist eines der ältesten geschriebenen Rezepte mit medizinischen Cannabisblüten. Es wird auf 650 vor unserer Zeitrechnung datiert (Objekt K10507, British Museum). Die gesamte Bibliothek geht bis 2000 vor unserer Zeitrechnung. Eine teilweise Übersetzung:
…sechs mal sollst du die Pflanze drehen…
…Knoblauch, Ringelblume, Cannabis … sieben Kräuter zum Flechten…
…zehn Kräuter alle … ein Verband gegen die Hand eines Geistes,
… in Siegel aus pakistanischem Stein ohne Inschrift .. wird entfernen..
Quelle: Journal of the Warburg and Courtauld Institutes, Vol. 19, No. 1/2 (Jan. – Jun., 1956), pp. 1-39; The Role of Amulets in Mesopotamian Ritual Texts By Beatrice L. Goff
Assyrian Magical/Medical Tablet K10507

Assyrian Magical/Medical Tablet K10507 (British Museum)