28.10.: Kunst von Achilleas Paschalidis im Hanf Museum

Veröffentlicht am 27. Oktober 2016
Diesen Artikel drucken

purple-haaze-achilleasWir freuen uns den Künstler Archilleas Zofsallonika Paschalidis im Hanf Museum begrüßen zu dürfen und zeigen seine Bilder und Linolschnitte und -drucke. Vernissage: Freitag, 28.10. – 18-20 Uhr im Hanf Museum Berlin, Mühlendamm 5, 10178 – mit Aktion: Drucke auf Hanfpapier und Hanftextilien Die Ausstellung wird bis Ende Frühjahr 2017 zu sehen sein. Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Achilleas Paschalidis

ist ein autodidaktischer Künstler, der 1990 in Theassaloniki, Griechenland, geboren wurde. Achilleas hat schon während seiner Schulzeit mit Graffiti gearbeitet, bis er 2007 begann, eigene Comics während des Archaelogiestudiums zu malen. Er liebt Rembetiko, die griechische Untergrundmusik der 1920er Jahre, genauso wie er Cannabis liebt. Innerhalb von drei Jahren produzierte er seinen eigenen Comic über Rembetiko, der schon bald in andere Sprachen übersetzt wird: „Cannabis, das Entheogen“. Während dieser Zeit lernte er zu Tätowieren und entdeckte dort seinen eigenen Stil, mit dem Tattoo als Medium, um seine Kunst auszudrücken. Ende 2014 begann er Linol- und Holzschnitte zu machen. Er produzierte Kunst über die Cannabispflanze und macht Ausstellungen, um Menschen die Bilder zu zeigen, die er in seinem Gedanken und Erinnerungen mit sich trägt. 2008-2011 Mitglied des Inkorrekt Comic Künstlerteams in Thessaloniki mit jährlichen Ausstellungen 2012 seine erste individuelle Ausstellung in Thessaloniki 2012-2015 teilnahme am Comicdom Festival in Athen als Künstler 2015 teilnahme am Comiccon Festival in Thessaloniki as Gastkünstler Februar 2016 Mitorganisation beim Rock’n’Leather Festival, Produzent von Materialien, Ausstellung von Handgemachten Lederbeuteln und anderem. September 2016-Oktober 2016 organisierte zwei Kunstausstellungen in Larissa and Athen über Rebetiko und Cannabis

Comments are closed.