Taste of Berlin berichtet über das Hanf Museum

Veröffentlicht am 6. Mai 2010
Diesen Artikel drucken

Die neuerscheinende Zeitschrift „Taste of Berlin“ wird in Ihrer Erst-Ausgabe über das Hanf Museum Berlin berichten! Das Magazin ist ein speziell für den Berlin-Besucher auslegter Druck und soll einen Vorgeschmack, „ein Gefühl“ für Berlin vermitteln. Das besondere: Alle Artikel sind zwei-sprachig, Deutsch-Englisch. Auf einer halben Seite berichten Sie über die Ausstellung, welche den Mythos „Droge“ nur als eines von vielen Themen behandelt – darüber hinaus: die Kulturgeschichte, Interessantes über Anbau und Verarbeitung zu den diversen Produkten. Weitere Themen der Erstausgabe sind: Wo ist eigentlich die Mauer? Babylon – das Mekka des Stummfilms. Schwarz zu Blau – die Clubscene in Berlin. Verlegt wird das Heft von der Kasi Medien Gmbh und kann über die Website www.taste-of-berlin.de für 4,90 Euro bestellt werden. Darüber hinaus ist das Magazin an ausgewählten Standorten in Berlin sowie bundesweit an allen Bahnhöfen und in Flughäfen ab dem 12. Mai 2010 erhältlich.

Comments are closed.