Bommi Baumann liest „Rausch und Terror“

Veröffentlicht am 7. April 2010
Diesen Artikel drucken

Cover zum Buch Rausch und Terror von Bommi Baumann24.4.2010 – 19 Uhr im Hanf Museum Berlin:
Bommi Baumann liest aus seinem Buch „Rausch und Terror“ über Lebensabschnitte zwischen Drogen und militanter Politik.

„Bommi“ – der, der Name sagt es bereits, Sprengstoffexperte der „Bewegung 2. Juni“ erlebte während der Schießerei bei einer Verhaftung mit, wie Georg von Rauch erschossen neben ihm zusammenbrach. An dem Punkt war Bommi draußen. Und zwar richtig. Er floh aus Deutschland und zog Jahre durch den Nahen Osten.

Tagesrausch mit den Highlights des Abends

Steffen Geyer war vor Ort und hat die Lesung gefilmt. Er zeigt euch hier die für ihn interessantesten Ausschnitte im Tagesrausch vom 28.4.2010:

Online Videodokumentation des Abends

Das Medienprojekt PSI-TV freut sich die Videodokumentation zum Abend zu präsentiert, Geschnitten und Effekte von ricarda-z:

Ein älteres Interview zum Thema mit Bommi Baumann:

Comments are closed.