Thiller-Lesung am 23. Oktober: Die Cannabis-Connection

Veröffentlicht am 4. Oktober 2019
Diesen Artikel drucken

Alle Cannabis- und Krimi-Freunde erwartet am Mittwoch, dem 23.10., um 19.30 Uhr eine besondere Veranstaltung bei uns im Hanf Museum: In „Die Cannabis-Connection“, dem neuen Krimi des deutsch-niederländischen Autorenteams Thomas Hoeps und Jac. Toes, steht die Gesetzesinitiative zur Cannabis-Legalisierung im Bundestag kurz vor dem Durchbruch. Doch wenn die deutsche Regierung beschließt, Marihuana und Haschisch zu legalisieren, kann die niederländische Cannabis-Mafia nicht tatenlos zusehen. Und Staatssekretär Marcel Kamrath, der das Legalisierungsprojekt vorantreibt, gerät zwischen alle Fronten.

Die Presse von WDR über den Hessischen Rundfunk bis zur österreichischen Tageszeitung Der Standard ist sich einig: Der im Unionsverlag Zürich erschienene neue Roman von Hoeps & Toes ist ein ebenso atemberaubender wie realistischer Polit-Thriller.

Wie immer bei dem Autorenduo erwartet das Publikum mehr als eine einfache Lesung: Storys über Recherchen, spontane Dialoge über deutsch-niederländische Befindlichkeiten und natürlich spannende Thrillerpassagen. Gute Unterhaltung garantiert!

Thomas Hoeps und Jac. Toes haben seit 2006 neben zahlreichen Kurzkrimis drei Kriminalromane veröffentlicht, von denen zwei für den Niederländischen Krimipreis „Gouden Strop“ nominiert wurden.

Der Eintrittspreis für den Abend beträgt 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Link zur Verlagsseite: http://www.unionsverlag.com/info/title.asp?title_id=8009

Buch Lesung Hoeps Toes Die Cannabis-Connection

Hinterlasse einen Kommentar! Wir freuen uns.